Sonntag, 29. Juni 2014

Rezension: Shape Shape

von Natsuno Hiraiwa erschienen im Stiebner Verlag.

Schnittmuster und Nähanleitungen

Natsuno Hiraiwa teilt in diesem Band ihr Gespür für klare Linien und zurückhaltender Extravaganz mit Nähanfängern sowie Fortgeschrittenen und zeigt anschaulich auf, wie individuelle Kleidungsstücke entstehen, die in mehreren Varianten getragen werden können. So verändern flexible Kragen jedes Oberteil in Sekunden und aus einer Bluse kann kurzerhand eine Stola werden. Die beigefügten Schnittmuster in Originalgröße sorgen in Kombination mit detaillierten Nähanleitungen in jedem Fall gleich für die richtige Motivation, noch heute ein ganz individuelles und multiples Kleidungsstück zu fertigen.

 Rezension
Zunächst werden insgesamt 19 Kleidungsstücke und Accessoires
vorgestellt (Blusen, Röcke, Schals, Taschen etc.) und teilweise
verschieden Tragevarianten der einzelnen Stücke.

Danach gibt es für jedes Teil eine Nähanleitung und technische 
Hinweise, z.B. wie eine Kapp- oder eine Französische Naht genäht
oder wie Schrägband verarbeitet wird.

Am Schluß stecken in einem Umschlag die Schnittmusterbögen.

Wer diesen asiatischen Look mag, findet hier bestimmt einige 
schöne Teile. Ich finde z.B auch die Hose auf dem Titelblatt toll,
auch in Kombination mit dem Shirt und dem Schal ... hachz.

Das einzige, was für mich nicht wirklich passt, sind die
Größenangaben. Als Beispiel - Größe L:
Brustumfang: 91 cm
Taillenumfang: 75 cm
Hüftumfang: 98 cm

Jo - diese Maße hatte ich auch mal....muss kurz nach der
Grundschule gewesen sein *kicher*.

Fazit
Eine schöne Schnittmustersammlung für schlanke Frauen!

Viele Grüße von der Hummelnumi
;0)

1 Kommentar:

  1. Aaaaalso, solltest Du Schnitte in Größe, ich schätze mal M über haben ....
    Das klingt ja ganz gut ....
    Ganz dolle liebe Grüße und ein Riesendrückerle
    Jeanette

    AntwortenLöschen