Donnerstag, 29. Juni 2017

Rezension: Paper Palace

Die Verführung
von Erin Watt, erschienen bei Piper.



Erschienen am 2. Mai 2017
Klappenbroschur
416 Seiten
ISBN: 978-3-492-06073-8


Beschreibung laut Verlag
Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?

Rezension
Diesmal sieht es absolut nach Land unter aus. Reed steckt so tief in Schwierigkeiten, dass kein Ausweg möglich scheint. Das erste Mal in seinem Leben lösen sich die Dinge nicht mit Einfluß und Geld in Luft auf. Und der Preis dafür seine Familie zu schützen ist sehr hoch.

Ella kann es nicht fassen, was da gerade über ihr hereinbricht. Gerade erst eingelebt bei den Royals, in ihrem neuen Leben angekommen, frisch verliebt und nun gerät alles aus den Fugen. Aber eine Flucht ist keine Option...

Fazit
Nach dem Cliffhanger vom zweiten Teil war ich ja schon so was von gespannt auf das dritte und letzte Buch von dieser Trilogie... tja... das hab ich nun gelesen...

Jo... also die Geschichte ist damit schon schlüssig erzählt und abgeschlossen, aber ... irgendwie... mmm.... also ganz ehrlich gesagt, fand ich den letzten Teil... doch eher... etwas enttäuschend.

Natürlich ist die Schreibe weiterhin fluffig zu lesen, aber inhaltlich...hüstel... Ella, die mit ihren 17 Jahren bereits für sich und ihre Mutter jahrelang allein gesorgt hat, lässt sich nun von ihrem... Erziehungsberechtigten sooo einschüchtern und fremdbestimmen... mit 17... ja... kann schon sein... vielleicht...

Und auch Reed ist ... ja ... so etwas von tapfer, obwohl alle so böse zu ihm sind. Dabei haben doch sonst immer alle so .... gespurt...

Also ihr merkt: ich bin so ein bisserl was enttäuscht. Irgendwie hatte ich mir mehr versprochen. Vielleicht bin ich ja doch schon zu alt für New Adult.... Aber trotz allem hat mir die Trilogie insgesamt gut gefallen - die ersten beiden Bände halt besser als der Schluss ;0)
  
Reihenfolge
Paper Princess – Die Versuchung
Paper Prince – Das Verlangen
Paper Palace – Die Verführung


Viele Grüße von der Numi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen